Hanauer Schmuckhalbzeug GmbH

Partner für Goldschmiede und Schmuckdesigner

Aktuelles


Termine und Fristen zum Jahresende 2022

- Altmaterial (2-Stoff / 4-Stoff):
  Anlieferungen in Hanau bis 2. Dezember für garantierte Abrechnung bis 23. Dezember 2022
  Anlieferungen in Keltern bis 8. Dezember für garantierte Abrechnung bis 23. Dezember 2022

Altsilber-Aufarbeitung:
  Anlieferungen in Hanau bis 30. November für garantierte Abrechnung bis 23. Dezember 2022
  Anlieferungen in Keltern bis 8. Dezember für garantierte Abrechnung bis 23. Dezember 2022

Gekrätz-Aufarbeitung:
  Anlieferungen in Hanau bis 22. November für garantierte Abrechnung bis 23. Dezember 2022
  Anlieferungen in Keltern bis 28. November für garantierte Abrechnung bis 23. Dezember 2022

Halbzeug aus dem Lagerprogramm:
  Letzter Versandtag: Donnerstag, 22. Dezember 2022 (im Notfall: Mittwoch, 28. Dezember)
  Erster Versandtag 2023: Dienstag, 3. Januar 2023

Wegen Inventur, Jahresabschluss und Weihnachtsurlaub findet von Freitag, 23. Dezember bis Freitag, 30. Dezember 2022, kein Versand statt.

Edelmetall-Fixierungen und Transfers sind vom 27. bis 29. Dezember bis 15:00 Uhr und  am 30. Dezember bis 11:00 Uhr möglich.

Gold aktuell

Mitte November lag der Goldpreis im 3-Monatsvergleich etwa 1,50 €/g günstiger. Im Jahresvergleich dagegen liegt der Goldpreis etwa 4,70 €/g über dem von Mitte November 2021.

Die Nachfrage von Privatanlegern in Barren und Münzen ist weiterhin stark. Investments in kleine Mengen an Barren und Münzen sind die Domäne von Privatanlegern, die hohen Inflationsraten halten das Niveau der Käufe hoch. Die Verkaufsdaten der Perth Mint zeigen eine robuste zugrunde liegende Nachfrage nach physischem Gold und Silber. Für Gold wurde im Oktober ein Rekordumsatz von etwa 5,7 t verzeichnet, nachdem im September der höchste Monatsumsatz für Silber seit fünf Jahren verzeichnet wurde. In Deutschland und den USA wurde eine besonders starke Nachfrage von privaten Investoren verzeichnet. Die weltweite Nachfrage nach Barren und Münzen stieg im 3. Quartal 2022 gegenüber dem Vorjahreswert um 36 % auf 351 Tonnen, die stärkste Q3-Zahl seit 2011 (Quelle: World Gold Council).

Goldpreis am 8. März 2022 mit Allzeithoch in Euro

Am 8. März 2022 verzeichnete der Goldpreis mit 63,94 €/g (unverarbeitet) ein weiteres Allzeithoch in Euro. Die „Brandmauer“ von 60,- €/g wurde am 24. Februar durchbrochen. Bedingt durch die Turbolenzen auf den internationalen Rohstoff- und Aktienmärkten in den ersten zwei März-Wochen erreichte der Goldpreis ein neues Rekordhoch (Quelle: Heraeus).

________________________________________________________________________________________________

Formpreislisten 

Die aktuellen Herstell- und Bearbeitungspreislisten - gültig seit 01.01.2021 - sind bei Bedarf mit Angabe der Kundennummer abrufbar unter 0800 / 186 06 08.

________________________________________________________________________________________________

Aktuelle Versand- und Versicherungskosten:

  • Standardsendung UPS: 10,00 Euro pro Sendung (Zustellung bis 13:00 Uhr)
  • Versand mit Exklusiv Kurier / Galle: 25,00 Euro pro Sendung (ab einem Wert von 10.000,00 Euro bzw. bei Barren/Feinmetallen ab einem Wert von 5.000,00 Euro)
  • Versand mit Prosegur: 80,00 Euro pro Sendung (ab einem Wert von 20.000,00 Euro)

________________________________________________________________________________________________

Edelmetall-Transferkosten:

Für externe Edelmetallbeistellungen berechnen wir Transferkosten von 15,00 Euro pro Auftrag.

________________________________________________________________________________________________
Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt. Nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.